Amarok

Amarok Beta 2.0

Wegweisender Open-Source-Player

Amarok spielt Musikdateien aller Art ab und kommt zudem mit vielen spannenden Features. In der Beta-Version 2.0 läuft der beliebte Linux-Player auch unter Windows. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Amarok spielt Musikdateien aller Art ab und kommt zudem mit vielen spannenden Features. In der Beta-Version 2.0 läuft der beliebte Linux-Player auch unter Windows.

Auf der linken Seite der dreiteiligen Benutzeroberfläche zeigt Amarok die persönliche Musiksammlung, Web-Funktionen oder einen Datei-Browser. Den mittlere Fensterabschnitt teilen sich die Song-Anzeige und die so genannten Plasmoide. Rechts ist Platz für dynamische Playlisten.

Die Plasmoide statten Amarok mit weiteren Features aus. Sie durchforsten zum Beispiel das Internet nach Texten zum gerade gespielten Stück oder zeigen weitere Alben einer Band an. Zusätzlich erweitern Skripte den Funktionsumfang in Amarok. Eine integrierte MySQL-Datenbank bietet gute Performance selbst bei sehr großen Musiksammlungen.

Ein weiterer Schwerpunkt von Amarok ist die Anbindung an das Internet. Natürlich ganz im Sinne des Open-Source-Gedankens. So unterstützt der Player die Webradio-Plattform Last.fm , das Podcast-Verzeichnis OPML und den alternativen Online-Music-Store Magnatune, bei dem man selbst den Kaufpreis der Alben bestimmt. Über den Dienst Jamendo streamt man zudem tausende von kostenlosen Alben direkt in den Player.

Fazit Amarok wirkt bereits in der Beta-Version erstaunlich ausgereift. Zahlreiche einzigartige Features, die ansehnliche Oberfläche und die betont nicht-kommerzielle Ausrichtung machen diesen Player zu einer wunderbaren Spielwiese für Musik-Enthusiasten. Und zu einem guten Beispiel dafür, was ein Musikplayer alles leisten kann.

Amarok

Download

Amarok Beta 2.0